Chronik

Die Gründung

Als eigentliches Gründungsdatum unseres Chores gilt der 1.Mai 1929, obwohl - Überlieferungen zufolge - schon früher ein Gesangverein in Berod existierte. In den Anfangsjahren sah der Chor zunächst seine vornehmliche Aufgabe darin, kirchliche und dörfliche Feste musikalisch zu umrahmen. Später, nachdem sich Sänger vom Nachbarort Zehnhausen ("Sängerfreunde") und einige Männer aus Wallmerod unserem "Liederkranz" anschlossen, verstärkte sich der Chor nicht nur personell, sondern auch leistungsmäßig, wie es in der Vereinschronik nachzulesen ist.

25 Jahre MGV Berod

25 Jahre MGV Berod

Nach dem Krieg

40 Jahre MGV Berod

40 Jahre MGV Berod

Aber so richtig präsentierte sich der MGV "Liederkranz" erst in den Nachkriegsjahren einem breiten Publikum bei Wertungssingen und Wettstreiten, und dies von Beginn an durchaus erfolgreich: 1950 erzielte der "Liederkranz" beim Sängerwettstreit im benachbarten Weroth gleich drei erste Preise und den Dirigentenpreis. Ungewöhnlich war für die damalige (und heutige) Zeit, dass ein Männerchor von einer Frau dirigiert wurde. Mit Ria Corzilius errangen die Beroder Sänger noch manchen Wettstreit und auch in den kommenden Jahrzehnten vertraten die Männer des "Liederkranz" immer erfolgreich ihren Heimatort.

Gutes Klangbild

Eigentlich regierte in Berod sängerisch nie das "Mittelmaß", fanden sich doch immer wieder genügend Gesangstalente mit Naturstimmen, die dem Chor zu einem respektablen Klangbild verhalfen.
Anteil an dieser musikalischen Entwicklung hatten natürlich in erster Linie die jeweiligen Dirigenten, zuletzt - in einer langen Ära - Hugo Schuth (Dahlen), der dem Verein bei vielen Prädikatssingen zu einer beachtlichen Blüte verhalf.

50 Jahre MGV Berod

50 Jahre MGV Berod

Ein Glücksgriff

Als besonderer Glücksgriff sollte sich jedoch im Jahre 1995 die Verpflichtung des jungen Dirigenten Mario Siry aus Leuterod erweisen, der unserem Verein von Beginn an seinen musikalischen Stempel aufdrückte. Mit Mario Siry vollzog sich - wie übrigens in vielen benachbarten Chören - ein musikalischer Wandel: Junge Chorleiter, mit einer professionellen musikalischen Bildung, gestalten die Chöre um und verhelfen ihnen zu einem umfangreichen Repertoire. Unter Mario Siry ist unser Chor auf mittlerweile über 40 aktive Sänger angewachsen. Dank Siry`s methodischem Können und seiner erfrischenden Art, auf junge und ältere Sänger gleichermaßen einzuwirken, hat sich der "Liederkranz" in den letzten Jahren einen ansehnlichen Platz in der regionalen Männerchorszene erobert.
Alle seither besuchten Chorwettbewerbe konnten in erster Linie mit ersten, selten mit zweiten Platzierungen erfolgreich abgeschlossen werden. Eine herausragende Stellung nimmt dabei der im Jahre 1997 erzielte Titel "Meisterchor im Sängerbund Rheinland-Pfalz" ein, wobei der MGV Berod die zweithöchste Punktzahl aller teilnehmenden Vereine erreichte. Der Titel "Meisterchor" wurde übrigens im Jahr 2001, 2006, 2011 und 2016 wiederholt und behält seine Gültigkeit bis zum Ablauf des Jahres 2021. Zu den größten Erfolgen des Chores gehört sicher das errungene Golddiplom beim Internationalen Chorwettbewerb in Riva del Garda in Italien im Jahr 2002. Auch die erfolgreiche Teilnahme am Landeschorwettbewerb 2013 in Plaidt und die damit verbundene Qualifikation und Teilnahme am Deutschen Chorwettbewerb in Weimar 2014 und der Kategoriesieg beim 1. Limburger Männerchorfestival sind wahre Highlights unserer Vereinsgeschichte.

Heute und die Zukunft

70 Jahre MGV Berod

70 Jahre MGV Berod

Die gesanglichen Erfolge sollten uns Sänger vom MGV "Liederkranz" aber nicht selbstgefällig machen. Um anspruchsvollen Chorgesang auch im 21. Jahrhundert auf hohem Niveau in Berod zu erhalten, bedarf es der Anstrengung aller! Wenn es uns gelingt, Motivation und Begeisterung für tradiertes und modernes Liedgut - gerade bei den jungen Sängern - wach zu halten, kann unser Verein mit Optimismus in die Zukunft blicken.
Ja, ein bisschen stolz dürfen wir schon ruhig sein auf unseren "Liederkranz" dem wir Sänger aus Berod und Zehnhausen so sehr verbunden sind und der uns auch persönlich aneinander bindet. Auch längst vergangene - aber nicht vergessene! - Sangesbrüder würden dann heute gerne in unseren Reihen stehen. "Dammesmillersch Paul" und "dä ahl Merfels" würden jedenfalls staunen und leidenschaftlich mitsingen...

Vorsitzende und Chorleiter seit dem Jahre 1929

Vorsitzende

Chorleiter

1929 - 1948

Johann Nink

1929 - 1930

Lehrer Krämer

1948 - 1953

Johann Josef Meudt

1930 - 1936

Lehrer Keller

1953 - 1954

Johann Solbach

1945 - 1948

Lehrer Bruchhäuser

1954 - 1955

Hermann Josef Meudt

1948 - 1953

Ria Korzilius

1955 - 1956

Josef Merfels

1953 - 1960

Jakob Reusch

1956 - 1969

Paul Will

1960 - 1964

Richard Schäfer

1969 - 1970

Herbert Born

1964 - 1973

Josef Malm

1970 - 1979

Günter Meudt

1973 - 1994

Hugo Schuth

1980 - 1993

Willibald Wolf

1995 - ...

Mario Siry

1994 - ...

Franz-Bernhard Zeis


Wir gedenken aller Verstorbenen Sänger, Vorsitzenden, Chorleiter und inaktiven Mitglieder des MGV "Liederkranz Berod !!!

Chorprobe

Immer Dienstags von 18:30 bis 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Berod

Aktuelle Infos vom Beroder Männerchor:

Besuchen Sie uns doch mal

  • 17. September: Sommerfest Gewerbeverein Meudt

  • 02. Oktober: Oktoberfest in Berod

  • 04. November: Eigenes Konzert aus der Reihe "Liederkranz Berod trifft Freunde..." in der Sport- und Kulturhalle in Wallmerod

  • 18. November: Landeschorwettbewerb in Ingelheim