Der Dirigent

Unser Chorleiter Mario Siry

Unser Chorleiter Mario Siry ist natürlich wie alle Musiker "wahnsinnig . "Wahnsinnig sind auch die Proben, in denen er es versteht, ein gutes Probeergebnis mit viel Witz und Komödie zu kombinieren. Der "Wahnsinn ist auch, das er unsere Vereinsjugend mit seinem Humor und guter Liedauswahl so beeinflussen kann, das sie unglaublich viel Spaß am Gesang und an der Geselligkeit haben - und auch behalten. Natürlich gilt das auch für die Älteren und Alten unter uns. Einer der größten "Wahnsinnstaten ist aber der unheimliche Erfolg, den wir mit Mario - seit er 1995 zu uns gekommen ist - hatten. Alles in allem ist alles "Wahnsinn . Und dafür danken wir ihm "wahnsinnig!!!

Mario Sirys musikalische Wurzeln liegen bei den Limburger Domsingknaben, wo er u.a. eine Ausbildung zum Kantor durchlief. Von 1992 1998 sang er im renommierten Männerchorensemble collegium vocale limburg. Nach dem Abitur studierte er Musikwissenschaft und Germanistik in Gießen und Köln, danach noch Grundschulpädagogik in Koblenz. Während seines Studiums war Mario Siry Korrepetitor des Collegium musicum an der Justus-Liebig-Universität und Leiter des Koblenzer Universitätschores.

Heute leitet Mario Siry zahlreiche Laienchöre im Westerwald, darunter zwei Kinder- und Jugendchöre. Bedingt durch seine Tätigkeiten als Jugendreferent des Chorverbandes Rheinland-Pfalz und als Dozent im Landesmusikausschuss gründete er im Jahre 2011 die "Chorjugend im Chorverband", dessen Vorsitzender er auch gleichzeitig ist. Daneben hat er ab 2013 die künstlerische Leitung des Sonntagschores Rheinland-Pfalz übernommen und ist als Dozent in der Chorleiterausbildung des Chorverbandes Rheinland Pfalz tätig.

Die musikalische Leitung unseres Männerchores hat er im Jahre 1995 übernommen. Von Beginn an legte er dabei größten Wert auf fundierte Stimmbildung, Flexibilität im Repertoire und die leistungsorientierte Ausrichtung unseres Chores. Bis heute hat sein beispielhaftes Engagement nicht nachgelassen und es ist daher nicht verwunderlich, dass der MGV Berod sich von einem ehemals biederen "Provinzchor" zu einem modernen Klangkörper gewandelt hat. Durch seine Persönlichkeit gelingt es Siry immer wieder, junge talentierte Stimmen in den Chor zu integrieren. Dabei ist nach fast zwei Jahrzehnten Tätigkeit Sirys "musikalische Handschrift" deutlich erkennbar: Leistungswille, Bühnenpräsens und homogener Männerchorsound sind Markenzeichen unseres ambitionierten Laienchores. Diese Merkmale erreicht Mario Siry durch ein freundschaftliches Verhältnis, das er zu jedem einzelnen Sänger pflegt.

In den Chorproben agiert er als Antreiber, Motivator, exzellenter Sänger und Entertainer mit Spaßfaktorgarantie in Personalunion. Man muss ihn einfach mal erleben, wie er uns mitreißt, sensibilisiert, kritisiert oft auch karikiert- um letztlich nur das eine Ziel zu erreichen: Mit Laien Chorgesang auf recht hohem Niveau zu inszenieren und dabei jedem von uns durch aktives Musizieren ein positives Lebensgefühl zu vermitteln.

It`s fantastic, Mario!

Chorprobe

Immer Dienstags von 18:30 bis 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Berod

Aktuelle Infos vom Beroder Männerchor:

Besuchen Sie uns doch mal

  • 18. März: Konzert beim Kirchenchor Salz in Wallmerod

  • 02. April: Gruppenkritiksingen in ???

  • 02. Juli: Lindenblütenfest Zehnhausen

  • 17. September: Sommerfest Gewerbeverein Meudt

  • 02. Oktober: Oktoberfest in Berod

  • 04. November: Eigenes Konzert aus der Reihe "Liederkranz Berod trifft Freunde..." in der Sport- und Kulturhalle in Wallmerod

  • 18. November: Landeschorwettbewerb in Ingelheim